Elektroautos in China Top 10

Elektroautos in China: Die zehn meistverkauften Modelle in 2021

Auch in China war das Jahr 2021 eine Trendwende was Elektromobilität angeht. Der Absatz von Elektroautos ist deutlich gewachsen und hat sich zu einem ernst zu nehmenden Markt für alle Automobilhersteller in China entwickelt. Nicht verwunderlich ist deshalb auch, dass insbesondere die Vorreiter der Elektromobilität in China als eindeutige Gewinner das Jahr 2021 abgeschlossen haben. Mit Tesla und BYD Auto haben sich der amerikanische wie auch der chinesische Elektroauto Pionier jeweils fest im NEV Segment vor allen Global Playern der Automobilbranche als die führenden Anbieter fest verankert. Aber auch die chinesischen Elektroauto Startups konnten sich nicht nur weiterentwickeln, sondern haben teilweise deutliche Zuwächse erzielen können. Zudem sind neue und nicht unbekannte Player aus anderen Branchen in den Markt der Elektromobilität in China eingestiegen. Exemplarisch sei hier der Start von Huawei mit Elektroautos erwähnt.

Wer sind die Favoriten bei chinesischen Kunden?

In unserem heutigen Artikel wollen wir euch nicht nur die Top 10 der meistverkauften Elektroautos in China vorstellen, sondern auch über die nachhaltige Entwicklung berichten, die sich im Segment New Energy Vehicles in China in den letzten 12 Monaten ergeben hat. Neben einem starken Wachstum hat auch eine deutliche Konzentration bei den favorisierten Modellen in China statt gefunden. Waren in 2020 bei deutlich geringeren Stückzahlen, die Abstände bei den Herstellern noch eher überschaubar, so hat sich in 2021 ein komplett neues Bild gezeichnet. Marktführer was die Stückzahlen bei einem Einzelmodell angeht ist das Joint Venture Wuling, an dem GM und SAIC etwa zu gleichen Teilen beteiligt sind. Umsatzmarktführer sind allerdings Tesla und BYD Auto. Wobei Tesla bei Fahrzeugen mit rein elektrischen Antrieben in China eindeutig die Nummer 1 ist und BYD Auto nimmt diesen Platz bei Plug-In Hybrid Modellen ein. Tesla ist auch für Chinesen, trotz einiger negativer Propagandaversuche in 2021, das Elektroauto Brand der Stunde. Das Tesla Model Y hat durchaus gute Chancen in 2022 das am besten verkaufte SUV Modell überhaupt in China zu werden.

Die etablierten Autohersteller sehen plötzlich Rücklichter

Massive Probleme haben dagegen die etablierten Autohersteller sich im stark wachsenden Segment der New Energy Vehicles in China positionieren zu können. Einzige Ausnahme ist das Joint Venture Wuling, dass mit dem Wuling Mini EV zwischenzeitlich sogar die Absatzstatistiken aller PKW Modelle anführt. Allerdings sollte man fairerweise berücksichtigen, dass mit einem Basispreis von umgerechnet rund 4000 Euro die Vergleichbarkeit mit Fahrzeugen die ein vielfaches Kosten natürlich hinkt. Nichts desto trotz darf sich das Joint Venture im Erfolg sonnen, das Marktsegment Einsteiger in die Elektromobilität wird eindeutig durch den Wuling Mini EV mit weitem Abstand angeführt. Es hat sich in 2021 eine richtige Community rund um dieses Elektroauto entwickelt, die extrem aktiv über die sozialen Netzwerke in China kommuniziert. Für den Rest der etablierten auch deutschen Hersteller sieht es hingegen bitter aus, was Absatz von Elektroautos in China angeht. In echten Stückzahlen konnte sich keines der von diesen Herstellern angebotenen PKW Modelle mit rein elektrischen Antrieb auf vorderen Plätzen positionieren. Nur im Bereich der Plug-In Hybride haben bekannte Verbrenner-Modelle noch nennenswerte Verkaufszahlen. Besonders für den Volkswagen Konzern sind die Zahlen enttäuschend. Hat man sich doch zumindestens für die in China angebotenen ID4 Varianten einen deutlich größeren Absatz erhofft. Mit Gesamt knapp 50.000 verkauften Einheiten der ID4 Serie (Crozz und X zusammengerechnet), ist man deutlich hinter den eigen gesteckten Zielen zurück geblieben und sieht nur die Rücklichter der Konkurrenz.

BYD Auto oder Tesla?

Wie schon eingangs erwähnt sind was das NEV Segment angeht BYD Auto und Tesla zwischenzeitlich eindeutig die Marktführer. Mit knapp 600.000 verkauften Fahrzeugen liegt BYD Auto noch einen Schluck vor Tesla. Allerdings sind bei diesen Zahlen auch sämtliche Plug-In Hybrid Modelle von BYD Auto mit eingerechnet. Gut entwickelt hat sich zudem Great Wall Motors mit seiner Elektroauto Marke ORA, die im Kleinwagensegment mit der ORA Cat Serie durchaus erfolgreich in 2021 unterwegs war. Hingegen etwas enttäuschend ist das Jahr 2021 für NIO verlaufen. Das chinesische Elektroauto Startup der ersten Stunde hat zwar im Rahmen der Gesamtentwicklung was den Absatz angeht auch zulegen können, allerdings ein echtes Erfolgsmodell kann das Startup weiterhin nicht vorweisen. Mit knapp über 90.000 verkauften Einheiten hat NIO die Topposition bei den Elektroauto Startups zudem in 2021 eingebüßt und wurde von Li Auto und Xpeng zwischenzeitlich überholt. Mit dem Li One von Li Auto und der Limousine Xpeng P7 sind das auch die beiden einzigen Startups in China, die sich mit einem Modell in der Top 10 der meistverkauften Elektroautos positionieren konnten. Speziell beim Li One ist das Konzept den reinen Elektroantrieb mit einem Range Extender in der Reichweite zu pushen, bei den chinesischen Kunden augenscheinlich sehr gut angekommen.

Top 10 der meistverkauften Elektroautos

Nachfolgend haben wir wieder die Top 10 der meistverkauften reinen Elektroautos (also keine Plug-In Hybrid Stückzahlen berücksichtigt) im Jahr 2021 aufgelistet. Die Absatzzahlen stellen das sogenannte Auslieferungsvolumen (*) dar. In China gibt es keine eindeutige Verkaufsstatistik nach Zulassungen wie in Deutschland, da Kunden Neuwagen mit einem vom Autohändler ausgestellten Papierkennzeichen erstmal ohne echte Zulassung bewegen dürfen. Insofern kommt es hier zu starken Verschiebungen, was die realen Zulassungszahlen in China angeht. Zusätzlich haben wir wieder die Volumendaten in unserer Übersicht noch um einige Eckdaten zu dem jeweiligen Elektroauto wie Reichweite, Akkukapazitäten und lokale Basispreise ergänzt.

Platz 10: Xpeng Motors – Xpeng P7

Mit dem P7 hat das Elektroauto Startup Xpeng eine Limousine in 2021 an den Start gebracht, die durchaus als Erfolgsmodell zu bezeichnen ist. Mit knapp 5 Meter Länge und einer umfangreichen Serienausstattung präsentiert sich der Xpeng P7 als echte preisliche Alternative für Kunden die nach einem Tesla Model S schielen, sich dieses aber nicht leisten können.

Xpeng P7

Einheiten 2021: 60.054 (*)

Reichweite: ab 568 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: ab 70,8 kWh

Preis: 229.900 RMB in der Basisversion

Platz 9: ORA Black Cat (R1)

Mit dem Kleinwagen ORA Black Cat (vormals R1) konnte sich die Elektroauto Marke von Great Wall Motors wie auch 2020 wieder in der Top 10 der meistverkauften Elektroautos positionieren. Für etwas Verwirrung hat Great Wall im letzten Jahr mit der Umbenennung gesorgt, dafür gibt es den ORA Black Cat zwischenzeitlich noch in einer rund 10.000 RMB günstigeren Basisversion als zuvor den ORA R1 – es handelt sich aber um das identische Fahrzeug.

ORA Black Cat

Einheiten 2021: 68.793 (*)

Reichweite: ab 310 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: ab 30,7 kWh

Preis: 59.800 RMB in der Basisversion

Platz 8: GAC AION S

Auch der AION S von GAC war bereits im letzten Jahr in der Top 10 der meistverkauften Elektroautos in China vertreten. Allerdings konnte GAC nicht vom Elektroauto Boom in China so nachhaltig profitieren, wie die Konkurrenz. Der AION S konnte seine Verkaufszahlen nur um etwa 40% steigern obwohl sich der Markt für Elektroautos in 2021 auch in China mehr als verdoppelt hat.

GAC AION S

Einheiten 2021: 71.845 (*)

Reichweite: 510 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: 49,4 kWh

Preis: 146.800 RMB in der Basisversion

Platz 7: Chery EQ1

Nach 2019 und 2020 ist nun auch im Jahr 2021 der Chery EQ1 beständig in der Top 10 der meistverkauften Elektroautos in China vertreten. Das es für diese Klasse von Elektroautos in China eindeutig einen Markt gibt, ist nicht erst seit gestern bekannt. Für viele Menschen in chinesischen Großstädten sind Elektroautos im Kleinstwagen Segment als Zweitfahrzeug durchaus eine Alternative um mobil zu bleiben.

Chery EQ1

Einheiten 2021: 75.313 (*)

Reichweite: ab 300 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: ab 35 kWh

Preis: ab 59.800 RMB in der Basisversion

Platz 6: Changan BenBen E-Star

Neu in der Top 10 der meistverkauften Elektroautos in China ist der BenBen E-Star von Changan. Auch der E-Star ist ein Elektroauto aus dem Kleinwagen Segment, allerdings durch seine etwas größeren Außenmaße als 4-Türer am Markt und damit natürlich eine echte Alternative und direkter Konkurrent des ORA Black Cat.

Changan BenBen E-Star

Einheiten 2021: 75.407 (*)

Reichweite: 300 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: 32,2 kWh

Preis: ab 69.800 RMB in der Basisversion

Platz 5: BYD Han EV

Wie im Jahr 2020 landet der BYD Han EV auf Platz 5 der Top 10 der meistverkauften Elektroautos in China. Dabei konnte BYD mit dem Han EV eindeutig vom Absatzwachstum bei Elektroautos in China profitieren und die Verkaufszahlen faktisch zum Vorjahr verdoppeln. Auch der BYD Han EV ist eine Alternative für alle Kunden in China, die über ein Tesla Model S nachdenken, sich dieses aber nicht leisten können.

BYD Han EV

Einheiten 2021: 78.818 (*)

Reichweite: 602 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: 76,9 kWh

Preis: ab 229.800 RMB in der Basisversion

Platz 4: Li Auto – Li One

Der neue Star unter den chinesischen Elektroauto Startups ist nicht mehr NIO sondern Li Auto. Das Startup aus Beijing hat mit seinem bulligen SUV in 2021 einen echten Hit gelandet und die Absatzzahlen zum Vorjahr mehr als verdreichfacht. Das Konzept ein Elektroauto auf die Straße zu stellen, dass seine durchaus üppige elektrische Reichweite durch einen Range Extender bezieht, hat in China extrem viele Kunden überzeugt.

Li Auto – Li One

Einheiten 2021: 91.424 (*)

Reichweite: bis zu 800 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: 40,5 kWh (45 Liter Tank für REX)

Preis: ab 328.000 RMB in der Basisversion

Platz 3: Tesla Model Y (MIC)

Das Tesla Model Y (MIC) erfreut sich extrem hoher Beliebtheit in China. Da es erst in Stückzahlen seit dem Q2/2021 ausgeliefert wurde, muss es sich allerdings in der Jahresstatistik vorerst noch mit Platz 3 zufrieden geben. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Tesla in 2022 mit dem Model Y das erfolgreichste SUV Modell überhaupt in China auf die Straße stellen wird.

Tesla Model Y (MIC)

Einheiten 2021: 200.131 (*)

Reichweite: 594 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: ab 70 kWh

Preis: ab 339.900 RMB in der Basisversion

Platz 2: Tesla Model 3 (MIC)

Die Produktion für das Tesla Model 3 ist im letzten Jahr auf Hochtouren gelaufen. Seit 2021 werden auch sämtliche Model 3 für den europäischen Markt in der Gigafactory in Shanghai gefertigt. In China selber konnte Tesla in 2021 rund 500.000 Fahrzeuge absetzen und hat damit einen gewaltigen Sprung nach vorne als globaler Elektroauto Hersteller gemacht.

Tesla Model 3 (MIC)

Einheiten 2021: 272.972 (*)

Reichweite: ab 468 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: ab 60 kWh

Preis: ab 235.900 RMB in der Basisversion

Platz 1: Wuling Hongguang Mini EV

Auch in 2021 hat sich die besondere Geschichte des elektrischen Cityflitzers Wuling Hongguang Mini EV fortgeschrieben. Das chinesische Elektroauto war in Jahressicht nach der Verbrenner Limousine Nissan Sylphy das zweitmeist verkaufte PKW Modell in China. Im Dezember 2021 sogar das meistverkaufte PKW Modell überhaupt in China. Die Stückzahlen werden vermutlich auch in 2022 weiter deutlich steigen. Zu einen ist die Nachfrage in China ungebrochen und zum anderen startet das Joint Venture um GM und SAIC nun auch verstärkt den Wuling Mini EV in anderen Märkten außerhalb Chinas anzubieten.

Wuling Hongguang Mini EV

Einheiten 2021: 426.484 (*)

Reichweite: ab 120 Kilometer (NEFZ)

Akkukapazität: ab 9,3 kWh

Preis: ab 28.800 RMB in der Basisversion

Top 5 Elektroautos auf Youtube

In unserem aktuellen Video haben wir euch wieder die fünf meistverkauften Elektroautos aus China im Jahr 2021 in bewegten Bildern aufbereitet.