Tesla Model 3 China: Eine Erfolgsgeschichte

Der amerikanische Elektroautopionier Tesla ist schon seit längerem in China aktiv, es hat aber gedauert sich in China vom Nischen- zum Massenanbieter zu entwickeln. Mit dem Start des Tesla Model 3 China, also dem in der neuen Gigafactory 3 in Shanghai ersten in China gefertigten Modell, hat sich dies nun nachhaltig geändert. Das Tesla Model 3 China ist ein echter Erfolg und mit weit mehr als 100.000 verkauften Einheiten zwischenzeitlich eines der am meisten verkauften Elektroautos in China. Die Idee von Elon Musk mit einem lokal in China produzierten Model 3 erfolgreich zu sein, ist also aufgegangen.

Tesla Modellpalette

Inhaltsverzeichnis

Tesla und der lange Weg nach China

Schien am Anfang der Plan von Elon Musk, eine eigene Produktion die sich auch zu 100% im Besitz von Tesla befindet zu scheitern, hat dann Mitte 2018 sich dieser mit einem Vertrag mit der Lokalregierung in Shanghai realisieren lassen. Dies war zudem von großer Bedeutung für den amerikanischen Elektroautobauer, das der Absatz von importierten Tesla Modelle durch den Handelsstreit zwischen den USA und China erheblich zu stottern begann. Und die Absatzchancen eines importierten Tesla Model 3 wurden dadurch erheblich beeinträchtigt. Hingegen ein Tesla Model 3 China mit kurzen Wegen in den chinesischen Markt und den Vorteilen erheblicher Einsparungen bei der Produktion war der Antrieb hier nicht locker zu lassen. Schien es ein ganz langer und steiniger Weg für Tesla zu werden, so hat der Wandel im politischen Denken der chinesischen Regierung insbesondere in Bezug auf Elektromobilität letztendlich den Weg geebnet. Tesla war damit der erste ausländische Hersteller, der eine Produktion komplett in Eigenregie in China aufbauen konnte.

Anfang Juli 2018 konnte sich Elon Musk mit der Stadtregierung von Shanghai zwecks einem Standort und einem entsprechenden Pachtvertrag für den Bau der Gigafactory 3 einigen. So wurden die Pläne für die neue Produktion von Tesla sehr schnell konkret. Mit der Gigafactory 3 wurde das Projekt speziell für die Produktion des Tesla Model 3 China und ab 2021 für das Model Y dann im Januar 2019 endgültig mit der Ground Breaking Zeremonie auf den Weg gebracht.

Tesla Gigafactory 3 wird in Rekordzeit gebaut

Gigafactory 3 Shanghai

Bereits im Januar 2019 wurde dann der Grundstein für den Neubau der Gigafactory 3 in Shanghai gelegt und in Rekordbauzeit von nur rund 10 Monaten die neue Produktionsstätte des Tesla Model 3 China fertiggestellt. Die neue Produktionsstätte nimmt dabei einen wesentlichen Part in der Strategie von Tesla für den so wichtigen Markt in China aber auch für den Export nach Europa ein. Denn hier kann das auch für den chinesischen Markt so wichtige Tesla Model 3 China im Markt platziert werden und außerhalb von Wirrungen und Handelsstreitigkeiten zollfrei produziert werden. Zudem ist die Produktion des Tesla MIC Model 3 in China erheblich günstiger und bringt Tesla damit auch nachhaltig eine bessere Ertragssituation bei entsprechendem Absatz von Stückzahlen. Zwischenzeitlich und mit einer Corona bedingten Produktionsunterbrechung im Februar läuft die Produktion in der Gigafactory 3 in Shanghai auf Hochtouren. Seit Mitte 2020 werden zudem die geplanten Erweiterungsbauten für das Tesla Model Y (MIC) realisiert. Dies wird ab 2021 ebenfalls in China zur Auslieferung kommen und die Marktanteile für Tesla vermutlich noch deutlich ausweiten. Die Produktion und Fahrzeuge des Tesla Model 3 China Made sind nun also uneingeschränkt verfügbar. Wie in China üblich können Kunden Ihr Wunschfahrzeug innerhalb von 48 Stunden nach Kauf in Empfang nehmen und müssen nicht mehrere Monate auf die Lieferung eines Tesla Model 3 China Made warten.

Produktion Tesla Model 3 China

War Tesla auch in China bisher ein Nischenanbieter und nur für eine gut situierte Käuferschicht erreichbar, so ist man mit dem Tesla Model 3 China Made plötzlich für ein deutlich größeres Publikum erreichbar. Unterstützt auch durch die konsequente Haltung der chinesischen Regierung pro Elektroautos und damit letztendlich auch pro Tesla, konnte der Verkauf des Tesla Model 3 China im Jahr 2020 die Erwartungen weit übertreffen. Die Marke Tesla genießt auch in China einen guten Ruf und mit in China produzierten Fahrzeugen sinkt auch der Verkaufspreis erheblich. So kostet das Tesla Model 3 China in der Standard Range Plus Version aus amerikanischer Fertigung vorher als Importfahrzeug 378.000 RMB – also rund 48.500 Euro. Das Tesla Model 3 China wurde dann nach Produktionsstart im Januar 2020 für knapp unter 300.000 RMB – also rund 38.000 Euro angeboten. Zwischenzeitlich hat Tesla in China Mehrfach die Preise gesenkt und zwischenzeitlich ist das Tesla Model 3 China Made für 248.000 RMB – also rund 32.000 Euro erhältlich. Von diesem Preis geht dann noch die staatliche Förderung für Elektroautos in China ab, was seit Oktober einen wahren Run der Kunden auf das MIC Model 3 ausgelöst hat. Damit ist das Tesla Model 3 China für die chinesische Mittelschicht eine echte Alternative geworden. Der chinesische Käufer greift also deutlich häufiger zu einem Tesla Model 3 China als Erstfahrzeug, soweit der Kunde die in China sehr beliebte Limousine als Neuanschaffung im Auge hat.

Tesla Model 3 China

Daten Tesla Model 3 China

ArtLeistungswerte
Antrieb ElektromotorBasisversion Heckantrieb (Performance Allrad)
Systemleistung211 kW (Performance 377 kW)
Maximales Drehmoment375 N-m (Performance 660 N-m)
BatteriekapazitätBasisversion 55 kWh (Longe Range 82 kWh)
VerkaufspreisBasisversion ab 248.000 RMB ( rund 32.000 Euro)

Vom Nischenanbieter zum Marktführer?

Nur mit dem Model 3 ist Tesla in China nach nur 12 Monaten gefühlt der Marktführer. In Stückzahl bei einem Einzelmodell nur durch den Wuling Hongguang Mini EV in den letzten Monaten verdrängt worden. Allerdings kostet dieser auch nur einen Bruchteil eines Tesla Model 3 China. Und im Gesamtmarkt für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben ist jetzt nur noch BYD Auto vor Tesla. Allerdings könnte auch dies sich im Jahr 2021 mit der Markteinführung des Tesla Model Y noch ändern. Die Geschichte ist einfach erzählt, denke Global aber produziere Lokal – dieser Erfolgsformel ist Elon Musk gefolgt und kann nun die Ernte auf dem chinesischen Markt einfahren. Selbst die hochgelobten chinesischen Elektroauto Startups wie NIO oder Xpeng konnten im Jahr 2020 mit ihrer gesamten Modellpalette auch nicht Annährungsweise an die Stückzahlen eines Tesla Model 3 China Made heranreichen. Tesla hat sich in den letzten 12 Monaten auch in China zum Maß der Dinge was reine Elektroautos angeht entwickelt.

Absatzzahlen 2020 in China

Im Jahr 2020 konnte das Tesla Model 3 China mehr als 123.000 Einheiten absetzen. Das von Tesla und Elon Musk angestrebte Ziele von 100.000 Einheiten für das Jahr 2020 wurde bereits im November deutlich überschritten. Insbesondere seit Oktober und der von Tesla durchgeführten deutlichen Preissenkung für die Standard Range Plus Variante hat sich der Absatz des Tesla Model 3 in China mehr als verdoppelt. Wurden in den Monaten davor im Schnitt 10-12.000 Einheiten von Tesla ausgeliefert, so waren es im November nach der Preissenkung deutlich mehr als 20.000 Einheiten. Neben dem finanziellen Aspekten hatte Tesla in den letzten Monaten auch einige Maßnahmen in Richtung Service chinesischer Kunden umgesetzt. Um den chinesischen Verbrauchern ein deutlich besseres Fahrerlebnis zu bieten, wurden in China entwickelte Apps wie Bilibili und Baidu Maps in die Software des Tesla Model 3 China eingebunden. Außerdem hat Tesla den Daten- und Zertifizierungsdienst seiner Fahrzeuge die von chinesischen Kunden gekauft wurden, aus den USA nach China verlagert. Der Umzug der Server aus den USA nach China hat für Tesla auch strategische Gründe. Denn chinesische Benutzern erhalten schnellere Service-Reaktionen und eine höhere Zuverlässigkeit. Bisher vorhandene Probleme wie insbesondere eine instabile Verbindung mit der Tesla-App (erzeugt durch den kontrollierten Datenverkehr der chinesischen Regierung) konnten damit behoben werden.

Export Tesla MIC Model 3 nach Europa

Ende Oktober haben die ersten Tesla Model 3 China die Gigafactory 3 Richtung Europa verlassen. Ab Oktober werden also in China hergestellte Tesla Model 3 nun in mehr als 10 europäische Länder exportiert und an dortige Kunden ausgeliefert. Darunter auch sämtliche Käufer eines Tesla Model 3 in Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz. In allen diesen Ländern wurden bisher die derzeit dort verkauften Tesla-Fahrzeuge aus den USA importiert. Die Gigafactory 3 in Shanghai hat im Moment Kapazitäten für 250.000 Einheiten des Tesla Model 3 China. Und diese Kapazitäten sollen in den nächsten zwei Jahren noch deutlich ausgebaut werden. Es könnte also in Zukunft sein, dass auch die in Nordamerika verkauften Model 3 irgendwann zumindestens zu einem Teil auch aus chinesischer Fertigung kommen werden. Das die aktuelle Fertigungskapazität problemlos den Absatz in Europa mit abdecken können, zeigen die momentanen Verkaufszahlen. Im gesamten europäischen Markt wurden in 2020 rund 60.000 Fahrzeuge abgesetzt. Auch mit einer entsprechenden Steigerungsrate was die Absatzzahlen in China und Europa für 2021 angehen, lassen sich diese bei nur moderater Steigerung der Produktionskapazitäten in Shanghai problemlos beliefern. Hinzu kommt, dass die neue Gigafactory in Berlin ab Sommer 2021 mit der Autoproduktion starten soll und somit weitere erhebliche Produktionskapazitäten auch für neue Modelle entstehen werden. Mit Produktionsstätten in den USA, in Asien und Europa ist Tesla dann auf jeden Fall als globaler Autohersteller angekommen.

Model 3 der Elektroauto Verkaufsschlager

Mit knapp 500.000 verkauften Fahrzeugen im Jahr 2020 hat Tesla auch weltweit seine eigen gesteckten Ziele erreicht. 2020 war also auch für Tesla ein außergewöhnliches Jahr und das im positiven Sinne. Das Tesla Model 3 ist dabei seinen Erwartungen gerecht geworden und hat sich in allen wesentlichen Märkten weltweit zu einem Verkaufsschlager unter den Elektroautos entwickelt. Wesentlich zum Erfolg beigetragen hat natürlich der Start der Produktion des Tesla Model 3 in China Anfang des Jahres. Mit 25% Anteil am Gesamtabsatz hat sich der chinesische Markt innerhalb nur eines Jahres zu einem echten Kernmarkt für Tesla entwickelt. Das Tesla MIC Model 3 und auch das neue Tesla MIC Model Y werden dann wohl in 2021 für einen weiteren Schub was die Absatzzahlen angeht bei Tesla sorgen. Elon Musk kann also die Millionengrenze beim weltweiten Fahrzeugabsatz in Angriff nehmen.