Tesla Gigafactory 3 Shanghai

Tesla Gigafactory 3 startet Anlaufphase

Nachdem die Tesla Gigafactory 3 in Shanghai in Rekordtempo hochgezogen wurde, hat Tesla nun einen wesentlichen Schritt gemacht – von staatlicher Seite wurde offiziell grünes Licht für die Produktion des Tesla Model 3 gegeben. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua gestern berichtete, hat das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) die für die Produktion in der Gigafactory 3 vorgesehenen Produkte nun zertifiziert.

Zudem ist die sogenannte Substation, die für die Stromversorgung der Produktionsanlage verantwortlich ist, am 17. Oktober offiziell an das Stromnetz angeschlossen worden. Damit kann die Gigafactory 3 ab sofort eine Leistung von 40.000 kVA aus dem Stromnetz beziehen. Somit ist Tesla jetzt in der Lage, die Gigafactory 3 in eine Produktionsanlaufphase zu überführen und die Vorbereitungen für den Start der Massenproduktion in den nächsten Monaten abzuschließen. Laut Insiderinformationen ist geplant ab dem 2. Quartal 2020 mit einem Ausstoß von ca. 2000 Fahrzeugen pro Woche die Massenproduktion des Tesla Model 3 zu starten. Damit lassen sich die Ankündigungen von Elon Musk, dass bereits ab Ende 2019 mit der Massenproduktion gestartet werden könne, wohl nicht realisieren.

Einen weiteren wichtigen Schritt hat Tesla in China zudem genommen, der Hersteller wurde in den Subventionskatalog der chinesischen Regierung aufgenommen. Dies bedeutet in erster Linie für zukünftige Tesla Kunden, dass diese von der chinesischen Kaufsteuer für PKW in Höhe von 10% befreit werden. Diese Steuer wird normalerweise für alle Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor erhoben und ebenso für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben, die nicht im Subventionskatalog gelistet sind. Damit entsteht für Tesla Kunden eine Ersparnis beim finalen Kaufpreis von bis zu umgerechnet rund 13.000 Euro.

Scroll to Top