Hozon Auto NETA V

Das außerhalb Chinas eher unbekannte Elektroauto Start-up Hozon Auto, dass unter dem Markennamen NETA (哪吒|NeZha) in China aktiv ist, hat sich still und leise mit dem kompakten SUV NETA V in die Riege der erfolgreichsten Start-ups in China gespielt. Der NETA V ist zum einen günstig und zum anderen aber auch deshalb erfolgreich, weil er für einen attraktiven Preis mit ausreichend Reichweite und einer durchaus üppigen Ausstattung angeboten wird.

NETA V, der kompakte elektrische Stadt SUV

Im Jahr 2020 hat Hozon Auto den NETA V auf der Beijing Motor Show vorgestellt und seit Herbst 2020 kommt der kompakte SUV nun zur Auslieferung. Bis Ende Juli 2021 konnte Hozon Auto vom NETA V insgesamt 16.000 Exemplare absetzen und hat damit insbesondere in den ersten 7 Monaten des Jahres 2021 einen echten Sprung nach vorne gemacht. Der NETA V ist auch ein durchaus attraktives Angebot und in der Basisversion für umgerechnet knapp unter 9.000 Euro in China erhältlich. Allerdings gibt es das kompakte SUV nur mit einem 55kW (74 PS) starken Elektromotor, mit dem man natürlich in Punkto Fahrleistung keine Bäume ausreißen kann und zudem was die Höchstgeschwindigkeit angeht, auf 100 km/h begrenzt ist. Deshalb ist der NETA V auch eher das kompakte elektrische Stadt SUV, als denn ein Langstreckenfahrzeug.

Ausreichend Reichweite

Bei der Reichweite kann Hozon Auto mit dem NETA V allerdings punkten, diese wird bereits in der Basisversion offiziell mit 401 Kilometern nach NEDC angegeben. Verbaut ist ein 35 kWh Lithium-Ionen Akku der in Verbindung mit dem relativ kleinen Elektromotor dann diese Reichweiten ermöglichen kann. Allerdings wirbt Hozon Auto in China damit, dass für den NETA V ein hochintegriertes und effizientes elektrisches Antriebssystem mit hohem Übertragungswirkungsgrad und schneller Leistungsreaktion verwendet wird. Das maximale Motordrehmoment beträgt 175 Nm und liegt damit deutlich über dem Kleinwagensegment. Im Realbetrieb haben dann in China auch diverse Tester einen Verbrauch von durchschnittlich 11,4kW auf 100 Kilometern ermittelt, insofern wird die reale Reichweite des Elektroautos eher bei 300 als bei 400 Kilometern liegen – was allerdings für einen Betrieb im städtischen Umfeld absolut ausreichend ist.

Viel Ausstattung für wenig Geld

Bei der Ausstattung hingegen hat Hozon Auto dem NETA V einiges an Fahrassistenzsystemen spendiert, die dann nicht in einer Aufpreisliste stehen, sondern zur Serienausstattung gehören. Dazu gehören eine Frontkollisionswarnung, eine Fußgängerkollisionswarnung mit Notbremsassistent, eine Verkehrssignal- und Schildererkennung, ein Spurwechselassistent und einen Abstandstempomaten. Gesteuert wird das Ganze über eine Kamerasensorik, die Kameras sind rund um das Fahrzeug verbaut. Abgerundet wird das Ganze durch ein zentrales und 13 Zoll großes Touch Display, mit dem sich eine Reihe weiterer Funktionen im Standard steuern lassen. Dazu gehört unter anderem die komplette Fahrzeugbedienung inklusive Klimaanlage, Navigation und Multimediafunktionen. Zudem hat Hozon Auto auch an die Konnektivität gedacht und die Fahrzeugfunktionen lassen sich allesamt auch via der in China durchaus beliebten Baidu-Car-App vom Smartphone aus steuern.

Still und leise in die Top 5

Insgesamt ist Hozon Auto zwischenzeitlich mit drei Elektroautos in China am Markt. Im Jahr 2018 startete das Elektroauto Start-up mit dem kompakte SUV NETA 01, legte im Jahr darauf mit dem NETA U einen weiteren elektrischen SUV nach und liefert seit Herbst 2020 den NETA V aus, der sich zwischenzeitlich als das Erfolgsmodell bei Hozon herausgestellt hat. In diesem Jahr hat dann Hozon Auto auf der Shanghai Motor Show mit der Limousine Eureka 03 sein Flagschiff vorgestellt, dass ab Herbst 2021 zur Auslieferung kommen soll. Insgesamt konnte Hozon Auto in den ersten sieben Monaten des Jahres 2021 etwas mehr als 27.000 Elektroautos in China absetzen und wird in diesem Jahr bei vermutlich rund 50.000 verkauften Einheiten landen. Damit hat man sich still und leise in die Top 5 der Elektroauto Start-up Unternehmen gespielt und ist nach NIO, Xpeng und Li Auto nun die Nummer 4. Im Juli konnte Hozon Auto knapp über 6000 Fahrzeuge absetzen, davon mehr als 4000 Einheiten des NETA V. Erfolgreichstes Einzelmodell unter den Elektroauto Start-ups bleibt aber der Li One von Li Auto mit knapp 9.000 abgesetzten Fahrzeugen im Juli 2021.

Impressionen des kompakten elektrischen SUV NETA V

In unserem aktuellen Video auf unserem Youtube-Kanal haben wir euch Impressionen des kompakten elektrischen SUV NETA V zusammengestellt.

You May Also Like

NIO Produktion kommt in Fahrt

Nachdem rund um den Börsengang von NIO Probleme bei der Produktion des…

Elektroautos in China: Die zehn meistverkauften Modelle in 2021

Auch in China war das Jahr 2021 eine Trendwende was Elektromobilität angeht.…

BYD gibt Preise für den Tang DM bekannt

Auf der CES Asia hat der BYD Tang DM noch Aufsehen besonders…

Ob Sinogold glänzt ?

Ob Sinogold glänzt wissen wir noch nicht, der erste Ableger des chinesischen…