Xpeng Motors und NIO kooperieren ab sofort

Die beiden chinesischen Elektroauto Start-up Unternehmen Xpeng Motors und NIO werden ab sofort bei Ihren Ladeinfrastrukturen kooperieren. Bedeutet das Kunden ab sofort schrittweise ihre Elektroautos beider Marken an den jeweiligen Schnellladesäulen in China aufladen und bezahlen können. Damit steigert sich das Netz der Schnelllademöglichkeiten für Elektroautos beider Marken in den nächsten Monaten erheblich.

Der Unterhalt Markeneigener SuperCharger a la Tesla ist zwar schick, aber auch extrem teuer. Insofern ist die Kooperation zwischen Xpeng Motors und NIO für beide Firmen in der gerade angespannten Marktsituation sehr sinnvoll. Zudem wird Xpeng ab sofort auch die Services von NIO Power anbieten. NIO Power bietet neben mobilen Ladeservices, den Batteriewechselstationen für die Modelle NIO ES6 und ES8 auch einen Wallbox Service für Privathaushalte an. Fahrzeughalter von Xpeng Motors können damit zukünftig neben dem mobile Ladeservice von NIO auch den Wallbox Service in Anspruch nehmen und sich entsprechende private Ladeeinheiten zu günstigen Kauf- oder Mietkonditionen installieren lassen. Den Batteriewechselservice wird es allerdings für Xpeng Elektroautos nicht geben. Dafür sind die Fahrzeuge von Xpeng Motors technisch einfach nicht vorgesehen.

Xpeng Motors unterhält zur Zeit ca. 200 eigene Schnellladesäulen und NIO zur Zeit 300 NIO Power-Stations. NIO will diese in den nächsten 12 bis 24 Monaten auf 1100 Stationen ausweiten. Mit den Erweiterungsplänen hätten dann Kunden beider Marken knapp 1500 Schnellladepunkte vor allem in Großstädten und Ballungsgebieten von China. Zusätzlich hatte Xpeng Motors erst kürzlich eine Kooperation mit TELD bekannt gegeben. TELD ist der größte Betreiber von Ladestationen in China und verfügt zur Zeit über 50.000 Ladepunkte in 183 Städten. Größter Nachteil bei TELD ist aber momentan die Situation, dass die meisten dieser Ladestationen keine SuperCharger sind und zum einem wesentlichen Teil kein CCS anbieten sondern nur Standard Typ 2 Lademöglichkeiten mit bis zu 43 kW. Mit Xpeng Motors soll zwar sukzessive eine SuperCharger Netz aufgebaut werden und es wurden auch schon erste gemeinsame Schnellladepunkte eröffnet. Aber momentan ist TELD für Kunden von Xpeng Motors eher uninteressant oder schlicht nur ein Notnagel.