Vollelektrischer SUV WM Motor EX5 Pro

WM Motor setzt sich die Start-up Krone auf

Das Elektroauto Start-up WM Motor hat es geschafft, im August hat das Unternehmen die meisten Elektroautos unter den chinesischen Elektroauto Start-ups abgesetzt und damit NIO und XPENG Motors erstmals auf die Plätze verwiesen.

WM Motor gab über seinen WeChat-Kanal bekannt, dass im August insgesamt 2.175 Kunden eine Versicherung für den vollelektrischen SUV EX5 abgeschlossen haben. In China ist die Statistik für abgeschlossene Versicherungen in etwa gleichbedeutend mit der Zulassungsstatistik in Deutschland. Bei den von der CPCA veröffentlichten Statistiken handelt es sich um den Fahrzeugabsatz der Hersteller an Ihre Händler. Wie bereits mehrfach berichtet werden PKWs in China in der Regel direkt ab Hof von den Händlern verkauft, also ähnlich als in den USA stehen die Fahrzeuge zur Auslieferung bereits beim Händler in entsprechender Stückzahl.

In den ersten 8 Monaten des Jahres 2019 konnte WM Motors nun insgesamt 11.312 Fahrzeuge an Kunden ausliefern. Auch mit diesen Zahlen liegt man zwischenzeitlich gleichauf mit NIO und XPENG Motors. Wobei sich bei NIO zur Zeit der Absatz deutlich auf den NIO ES6 verschiebt. Mit dem SUV EX5 ist WM Motor auch deshalb zur Zeit ziemlich erfolgreich in China, das Fahrzeug ist nach Abzug der Subventionen im Moment für umgerechnet rund 16.500 Euro in der Grundversion erhältlich. Das ist natürlich ein äußerst attraktiver Preis für ein vollelektrisches SUV und zudem deutlich günstiger als der vergleichbare NIO ES6. Wie sich die Absatzzahlen entwickeln werden, wenn mit dem Beginn des Jahres 2020 die Subventionen für Elektroautos fast vollständig in China wegfallen, bleibt abzuwarten.

Seit der Shanghai Motor Show bietet WM Motor den EX5 auch als Pro Version und mit höherer Reichweite von 460 Kilometer WLTP an. Auf der Chengdu Motor Show in der letzten Woche wurde jetzt der EX5 520 offiziell ausgerollt, der eine nochmals größere Batterie spendiert bekommen hat und nun 520 Kilometer nach WLTP erreichen soll. Zudem hat WM Motor in Chengdu angekündigt bis 2021 eine Limousine auf den Markt bringen zu wollen. Diese wird intern als 7er Serie bezeichnet und soll mit Reichweiten von mehr als 600 Kilometer nach WLTP dann ausgestattet sein.

Insgesamt macht der gesamte Auftritt von WM Motor zwischenzeitlich einen sehr soliden Eindruck. War man doch anfänglich von der Namensgebung Weltmeister (WEIMA) als Außenstehender etwas irritiert, so macht WM Motor mit dem EX5 zwischenzeitlich einen grundsoliden Job und erntet nun die Lorbeeren.

Scroll to Top