Geely Plug-In Hybrid Emgrand GL

Der chinesische Autohersteller Geely startet heute die Presale Phase für seinen neuen Plug-In Hybrid Emgrand GL. Die Fahrzeuge können seit heute bei den Geely Händlern in zwei Versionen vorbestellt werden und sollen ab Ende des zweiten Quartals 2019 dann zur Auslieferung kommen.

Mit dem Emgrand GL hat Geely in der stark nachgefragten Klasse der Limousinen nun auch ein Plug-In Hybrid Modell in der unteren Preisklasse. Insbesondere die weiterhin starke Nachfrage in China nach Plug-In Hybrid Modellen war für Geely Anlass genug, mit einem entsprechend neuem Modell nachzuziehen. Geely begibt sich mit dem Emgrand GL bewusst nun in direkte Konkurrenz zum dem sehr erfolgreichen Plug-In Hybrid Modell von BYD, dem BYD Qin.

Plug-In Hybrid Modelle sind in China deshalb so beliebt, da sie zwei wesentliche Faktoren für eine uneingeschränkte Fortbewegung miteinander vereinen. Zum einen können Besitzer solcher Modelle kostenlos Nummerschilder für Elektroautos in den chinesischen Großstädten wie Shanghai und Peking erhalten. Damit ist neben einer deutlichen Kostenersparnis auf jeden Fall auch eine uneingeschränkte Fahrt gewährleistet. Zum anderen können Fahrzeuge mit Plug-In Hybrid Antrieb auch außerhalb der Städte bewegt werden. Denn auch in China ist eine flächendeckende Ladeinfrastruktur insbesondere außerhalb der Ballungszentren nicht vorhanden. Und so können Reisen bereits 50 Kilometer außerhalb von Shanghai für Fahrer mit reinem Elektroantrieb durchaus zum Abenteuer werden.

Bei der Technik setzt Geely beim Emgrand GL auf bewährtes und es kommt das aus dem Geely Borui GE bekannte System mit einem 1,5 Liter Einspritzer Aggregat mit 176 PS und einem Elektromotor der 80 PS leistet zum Einsatz. Das Gespann bietet eine durchaus beachtliche Systemleistung von 190 kW und einem Drehmoment von 415 Newtonmeter. Für den elektrischen Betrieb wurde dem Plug-In Hybrid eine Batterie mit 11 kWh spendiert. Diese soll eine rein elektrische Reichweite von 66 Kilometern ermöglichen.

Beim Design folgt Geely seiner bekannten Linie bei den Emgrand Modellen. Allerdings wird der E-Ansatz durch abgesetzte blaue Zierleisten und dem Schriftzug Plug-In Hybrid in den Türen ergänzt. Das Fahrzeug wird bereits in der Grundausstattung mit einer Reihe von Assistenzsystemen ausgeliefert. Geely hat dem Emgrand GL neben einer Adaptiven Cruise Control auch einen Kollisionswarner, einen Notbremsassistenten und ein 360 Grad Kamerasystem zur automatischen Verkehrsbeobachtung spendiert. Preislich startet der Emgrand GL etwas unter den Preisen des direkten Konkurrenten BYD Qin und wird nach Abzug der staatlichen Förderungen ab umgerechnet ca. 19.000 Euro für Kunden in China erhältlich sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Lynk & Co. stellt SUV Coupe vor

Unter der Bezeichnung Lynk & Co. 05 wird die Geely Tochter sein…