China senkt Importtarife

China senkt Importtarife

China wird ab dem 01. Juli 2018 seine Einfuhrzölle für Fahrzeuge und Fahrzeugteile deutlich senken. Offiziell angekündigt ist, dass für PKWs die Importtarife von bisher 25% am 01. Juli auf 15% gesenkt werden. Bei LKWs werden die Einfuhrzölle von bisher 10% auf 6% sinken, gleiches gilt für sämtliche importierte Fahrzeugteile, deren Tarife ebenfalls von 10% auf 6% sinken werden.

Insgesamt hat die chinesische Regierung für mehr als 200 Tarifpositionen für den Import von Fahrzeugen und Fahrzeugteilen Senkungen der Importzölle angekündigt und wird sich so weiter dem Markt öffnen. Die Importtarife werden dabei weitestgehend auf eine Höhe abgesenkt, die auch inländische Fahrzeughersteller für die Herstellung von PKWs bzw. Fahrzeugteilen in China an den chinesischen Staat abführen müssen. Der Inlandsmarkt wird somit faktisch dem Importmarkt fast gleichgestellt. Ob die nun angekündigten Senkungen dann folglich auch zu einer Reduzierung der Fahrzeugpreise führen werden bleibt allerdings abzuwarten.

Die deutschen Premiumhersteller wie Mercedes oder BMW haben aber schon positiv auf die Reduzierung der Zölle reagiert und eine Überprüfung der Preise für ihre importierte Fahrzeuge angekündigt. Auch Porsche hatte sich bereits vor einiger Zeit zur Problematik der Importzölle geäußert und wollte bereits vor der offiziellen Ankündigung der chinesischen Regierung mit entsprechenden Preisanpassungen beginnen. Da Porsche wie viele andere Luxushersteller zu den Anbietern in China gehören, die zu 100% ihre Fahrzeuge importieren, sind die Nachrichten zur Reduzierung der Importzölle natürlich bei diesen Herstellern durchweg positiv aufgenommen worden.

Scroll to Top