Laut Aussagen von Geely-Vize Yang Xueliang auf dem chinesischen Social Media Kanal Weibo wird das Coupe-SUV von Lynk & Co, der Lynk & Co 05, nun im März in den Handel kommen. Im letzten Jahr hatte man bereits im Sommer im spanischen Bilbao diese Coupe Version vorgestellt und dann hat es doch länger gedauert als erwartet. Eigentlich sollte nach den Aussagen von Geely im letzten Jahr der Lynk & Co bereits ab Herbst 2019 auf chinesischen Straßen rollen.

Zielgruppe für das kultige Coupe-SUV von Lynk & Co sind eindeutig jüngere Käuferzielgruppen in China. Das Außendesign folgt grundsätzlich der Sprache des Lynk & Co 01 und zeigt von vorne die großen und erhöhten Scheinwerfer mit LED Tagfahrlichtern die dem Fahrzeug den bekannten aggressiven Look verleihen. Erhebliche Unterscheide tun sich dann allerdings beim Blick von hinten auf. Zudem hat man gegenüber dem Lynk & Co 01 nochmals deutlich den Innenraum aufgewertet. Das sportliche Interieur unterscheidet sich offensichtlich von den bisherigen Modellen von Lynk & Co. Alles ist mehr eckig und zudem anstatt mit Hartplastik wird verstärkt mit Kunst- bzw. Echtleder in den Flächen gearbeitet. Zudem haben die Polster des 05 Kontrastnähte, die sich so auch farblich in den Seitenverkleidungen und der Mittelkonsole wiederfinden. Der Lynk & Co 05 wird erstmals mit einem D-förmigen Dreispeichen-Multifunktionslenkrad (kennt man aus dem Peugeot 3008) ausgeliefert. Und dem Coupe-SUV wurde ein neues und größeres Touchscreen mit 12,7 Zoll im Dashboard sowie einem neu gestalteter elektronischer Gangwahlschalter für die Automatik in der Mittelkonsole spendiert.

Bei den Motoren kommen die im letzten Jahr angekündigten Aggregate aus dem Volvo Regal mit 1,5 und 2 Liter zum Einsatz. Allerdings wird es diese dann ab März ausschließlich in Verbindung mit einer 8-Gang Automatik zu kaufen geben. Der 1,5-Liter-Motor leistet 132 kW bei 265 Nm, das 2,0-Liter-Triebwerk leistet 175 kW bei 350 Nm und beide Motoren sind vorerst nur mit Frontantrieb erhältlich. Als alternativen Antrieb soll es den Lynk & Co 05 dann ab der zweiten Jahreshälfte 2020 auch in einer Plug-In Hybrid Version geben. Das Fahrzeug wird aber vorerst ausschließlich mit Verbrennungsmotoren auf den Markt kommen.

Bei den Preisen wird der Lynk & Co 05 sich auf jeden Fall über den beiden bisher erhältlichen SUVs 01 und 02 einsortieren. Offiziell will man nach dem chinesischen Neujahr die Preise für den 05 bekannt geben. Es wird in der chinesischen Autopresse erwartet, dass der Einstieg bei umgerechnet rund 22.000 Euro startet und je nach Variante und Ausstattung dann noch deutlich steigt. Insgesamt für China kein Schnäppchen, aber zu vergleichbaren Modellen ausländischer Hersteller durchaus günstig.

Schlagwörter:
, ,