NIO präsentiert erste Limousine ET

NIO zeigt Limousine ET

Das chinesische Elektroauto Start-up NIO hat auf der Shanghai Auto einen ersten Preview für die geplante Limousine ET gezeigt. Die Limousine soll sich nicht nur optisch sondern auch technisch klar als Konkurrent zum Tesla Model S positionieren und zu deutlich günstigeren Konditionen in China auf den Markt kommen.

Mit dem ET will NIO sein drittes Elektroauto an den Start bringen und nach den beiden elektrischen SUV ES8 und ES6 auch in ein neues Marktsegment vordringen. Ab wann der ET zur Auslieferung kommen soll, wurde auf der Shanghai Auto aber von NIO noch nicht verraten.

Technisch soll der ET mit einem Permanentmagnet-Synchronmotor der neuesten Generation ausgestattet sein. Dieser soll 220 kW leisten und in Verbindung mit einem Batteriesatz aus Lithium-Nickel-Mangan-Batterien trotz hohem Gewicht eine Reichweite von über 500 Kilometern ermöglichen. Bei der Form des Fahrzeug hat sich NIO aber eindeutig an Tesla orientiert und zeigt mit dem ET eine langgestreckte Limousine die ihre Anleihen zum Model S nicht verbergen möchte.

Als wesentliches Verkaufsargument wird aber das in allen NIO Modellen verfügbare One Click for Power Batteriesatz für potentielle Käufer zukünftig ausschlaggebend sein. An den entsprechenden Stationen lässt sich damit innerhalb von 5 Minuten ein leerer Batteriesatz gegen einen vollen tauschen. Das System wird von NIO mit entsprechenden Stationen kontinuierlich ausgebaut und wurde laut Aussagen auf der Shanghai Auto bisher bereits mehr als 93.000 Mal von NIO Kunden verwendet.

Zur Abrundung der Verfügbarkeit von Ladestationen ist NIO nun auch zusätzlich aktiv im Bereich eigener Schnellladestationen und baut hier gerade in China ähnlich dem Prinzip der Tesla Supercharger ein entsprechendes Netz an NIO Power-Stations auf.    

Scroll to Top