Neuer SUV von Baojun

Das General Motors Joint Venture SAIC-GM-Wuling stellt mit dem Baojun 530 sein drittes SUV Modell in China vor, dass ab Juni bei den Baojun Händlern in China erhältlich sein wird. Baojun ist eine der am stärksten wachsenden Marken in China speziell im SUV Segment und hat mit dem Baojun 510 bereits ein sehr erfolgreiches Kompakt SUV im Programm. Das Joint Venture konnte in 2017 erheblich Marktanteile hinzugewinnen und so dem bisherigen Platzhirsch im chinesischen SUV Markt, Great Wall, mit seiner Marke Haval kräftig einheizen.

Der Baojun 530 ist ein SUV der unteren Mittelklasse, dass aber noch von den Daten deutlich oberhalb des Kompakt SUV Baojun 510 von GM positioniert wurde. Das Fahrzeug hat eine Länge von 4,65 Meter und wird mit zwei Motoren zur Auswahl zur Verfügung stehen. Der Einstiegsmotor ist ein 1,8 Liter Saugmotor mit 137 PS Leistung, der im Standard mit einem 5-Gang Automatik Getriebe (Wandler) ausgeliefert wird. Zusätzlich steht ein 1,5 Liter Turbomotor zur Auswahl, der 150 PS leistet und wahlweise mit 6-Gang Schaltgetriebe oder einem 6-Gang DCT Automatikgetriebe zur Verfügung steht. Das Fahrzeug wird ausschließlich mit Frontantrieb angeboten. Der Baojun 530 wird sich aber eindeutig in die SUV Linie von Baojun einsortieren und die bereits aus dem Baojun 510 bekannten scharf gezeichneten LED Scheinwerfer in der Grundausstattung besitzen.

Die Einstiegspreise für den Baojun 530 werden bei umgerechnet 10.000 Euro liegen, zum Vergleich der kleine Bruder Baojun 510 ist bereits ab 7.500 Euro erhältlich. Mit diesem Preisgefüge positioniert sich Baojun eindeutig im Einsteiger- und Budget Bereich, was aber anhand der Verkaufszahlen in China durchaus auch ein erfolgreiches Geschäftsmodell sein kann. Das Joint Venture SAIC-GM-Wuling ist das zweite Joint Venture, dass GM in China unterhält und unter dem die Marken Baojun und Wuling produziert werden. GM hält in diesem Joint Venture einen Anteil von 44 % und unterhält zusätzlich noch ein Marken Joint Venture mit SAIC unter dem in China die Marken Buick, Chevrolet und Cadillac in China angeboten werden.

You May Also Like

Volkswagen Elektroautos China: Analyse eines Debakels

In unserem heutigen Artikel geht es um Volkswagen Elektroautos China und das…

MG und Roewe mit Absatzrekord

Die von SAIC bereits im Jahr 2006 übernommenen ehemals Britischen Marken MG…

Es läuft gut für Nissan

Die Zeichen stehen eindeutig auf Expansion für das Nissan Joint Venture mit…

China verlängert Subventionen für Elektroautos

Eigentlich sollten in China die Subventionen für Käufer von Elektroautos bis Ende…