Volkswagen steigert Absatz in China

Die Volkswagen Gruppe konnte die Autoverkäufe im November um 15 % steigern und verkaufte insgesamt 431.000 Fahrzeuge im letzten Monat. Darunter fanden sich Fahrzeuge der Marke Volkswagen in einer Stückzahl von 331.000 Fahrzeugen, Audi mit 56.000 Fahrzeugen (eine Steigerung von 6,5%) und Skoda mit 37.000 Fahrzeugen, was einer Steigerung von 27% entspricht.

Volkswagen hat damit ein deutliches Signal gegen den Trend im November gezeigt, denn der Gesamtabsatz an Autos stieg in China im November nur um magere 0,03 Prozent. Zudem hat die Volkswagen Gruppe in den ersten 11 Monaten des Jahres mit 3.72 Millionen Fahrzeugen wieder die meisten Fahrzeuge einer ausländischen Marke verkauft und schickt sich an auch in 2017 der erfolgreichste ausländische Autobauer in China zu werden. Zum Vergleich, General Motors hat in den ersten 11 Monaten 3.55 Millionen Fahrzeuge in China verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren

BMW mit Modelloffensive

BMW will verlorenes Terrain im Luxussegment in China zurück erobern und startet…

Lnyk + Co. 01 Plug-In-Hybrid

Mit dem Lnyk & Co. 01 PHEV bringt der Geely Ableger heute…

Wiedergeburt der Isetta

Ein in Europa weitgehend unterschätzter Markt doch in China gehören diese Fahrzeuge…

Lynk & Co. 01 nun im Handel

Nachdem Geely den Lynk & Co. 01 im Dezember in einem Presale…

Raumschiff Enterprise für die Oberschicht

Ein Novum in China ist die Nachfrage nach dem Toyota Alphard, ein Luxus…